Der Klub führt den Namen “Allgemeiner Klub für Polnische Hunderassen - APH e.V.”. Er wurde am 31.07.1974 gegründet und ist unter der Nummer 11414 in das Vereinsregister beim Amtsgericht Hamburg eingetragen. Sitz des Vereins ist Hamburg.

Der APH e.V. ist Mitglied im Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e.V., der seinerseits Mitglied bei der Federation Cynologique International (F.C.I.) ist. Für den Verein und seine Mitglieder gelten die Satzung des VDH und seine Ordnungen in der jeweils gültigen Fassung.

Seit 1983 führt der APH e.V. ein eigenes Zuchtbuch. Bis 2005 wurden rund 2700 PON und 540 OP eingetragen. Vereinszweck des Vereins ist ein Rassehunde-Zuchtverein im Sinne der Satzung des VDH. Zweck ist die planmäßige und ausschließliche Zucht der Rassen Polski Owczarek Nizinny (PON) und Owczarek Podhalanski (OP) gemäß den jeweils gültigen F.C.I. Standards Nr. 251 und 252.
Der Verein fördert alle Bestrebungen, die der Erfüllung dieses Zwecks dienen. Dabei ist die Grundlage die Erhaltung und Festigung des PON und OP in seiner Rassereinheit, seinem Wesen, seiner Konstitution und seinem formvollendeten Erscheinungsbild.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Er ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Die Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden. Alle Inhaber von Vereinsämtern sind ehrenamtlich tätig.

Der Verein ist parteipolitisch und konfessionell ungebunden. Er ist in den Landesgruppen Im Norden, Niedersachsen, Berlin-Brandenburg, Rheinland-Westfalen, Süd-Rhein-Main und Freistaaten untergliedert. Die Organe des Vereines sind: die Mitgliederversammlung, der Vorstand und der Ehrenrat.

Der Verein gliedert sich in 6 Landesgruppen.

Der Vorstand



| del.icio.us | digg.com | reddit.com | ma.gnolia.com | newsvine.com | furl.net | google | yahoo | technorati.com |