Der Verein gliedert sich bundesweit in 6 Landes- gruppen (Stand 2011).
Ihre Aufgabe liegt in der Betreuung der Mitglieder und der öffentlichen Präsentation, der vom APH betreuten Rassen.
Die Landesgruppen sind rechtlich nicht selbständig, jedoch in ihrer täglichen Arbeit weitgehend autonom.
Die Landesgruppenleiter sind erste Ansprech- partner in allen Vereinsfragen. Es sind meist langjährige Mitglieder,
die über umfangreiches Fachwissen verfügen oder Ihnen notfalls einen kompetenten Ansprech- partner für spezielle Thematiken nennen können.
Die Landesgruppen veranstalten regelmäßig Treffen und Wettbewerbe, die Gelegenheit zum Plausch, Spaziergängen und Erfahrungsaustausch geben.
Für die Hunde bedeuten diese Treffen Begegnungen mit anderen Artgenossen. Viele Landesgruppen veranstalten, teilweise überregional und mehrtägig, Grillfeste, Wettbewerbe, Seminare, Ausflüge und vieles mehr.
Auch im Zuchtbereich übernehmen die Landesgruppen mit der Organisation von Ausstellungen und Zuchttauglichkeitsprüfungen eine wichtige Funktion. Ohne die engagierte ehrenamtliche Arbeit der Mitglieder wäre vieles im Verein nicht machbar.
Sollten Sie nun Interesse am aktiven Vereinsleben haben, können Sie sich an eine unserer Landesgruppen wenden. Bei allen Aktivitäten sind Gäste herzlich Willkommen, so dass Sie unverbindlich Hunde und Leute kennen lernen und sich ein erstes Bild vom APH machen können.
Einzelheiten über die Aktivitäten, sowie die zuständigen Ansprechpartner, finden Sie auf den Webseiten der jeweiligen Landesgruppen.





| del.icio.us | digg.com | reddit.com | ma.gnolia.com | newsvine.com | furl.net | google | yahoo | technorati.com |